Geschichts-Podcasts

Wie einflussreich war Ulrich Zwingli?

Wie einflussreich war Ulrich Zwingli?

Ulrich Zwingli ist einer der am wenigsten bekannten Führer der Reformationsbewegung, da Martin Luther und Johannes Calvin beide bekannter sind. Zwingli mag in Zürich einflussreich gewesen sein, aber hat sich sein Einfluss jemals über die Schweizer Stadt hinaus ausgeweitet?

Norddeutschland stand sehr unter dem Einfluss von Martin Luther und die öffentliche Spucke zwischen den beiden Männern beim Marburger Kolloquium untergrub in hohem Maße den Einfluss, den Zwingli auf diesem Gebiet hatte. Süddeutschland stand in der Regel unter der Kontrolle der katholischen Kirche, da Bayern die Region beherrschte. Daher hatte Zwingli innerhalb dessen, was wir heute Deutschland nennen, wenig Einfluss.

Zürich war als Stadt zu klein, um anderswo viel Einfluss zu haben. Die Verschmelzung von Kirche und Staat könnte dort aufgrund der Größe der Stadt funktionieren. Ob dies in einer größeren Stadt funktioniert hätte, ist umstritten. Martin Bucer vertrat in Zwingli die gleiche Doktrin, war jedoch der Ansicht, dass Kirche und Staat zwei getrennte Behörden sein sollten, die zusammenarbeiten sollten. Obwohl Straßburg ein Flüchtling für protestantische Flüchtlinge wurde, bedeutete der Mangel an natürlichen Verteidigungen und militärischer Stärke, dass es keine protestantische Festung wurde.

Zwingli war zu sehr mit den gebildeten städtischen Klassen verbunden und hatte keine weit verbreitete soziale Anziehungskraft. Zwingli war kein Sozialreformer. Er verlor schnell die Unterstützung der Bauern und der Handwerker, besonders als die Todesstrafe für Wiedertäufer eingeführt wurde - eine Gruppe, die radikale soziale Veränderungen bot und die weniger Wohlhabenden ansprach.

Die Geographie der Schweiz selbst machte es Zwinglis Überzeugungen schwer, sich im Land zu verbreiten. Bergpässe und die Isolation einiger Kantone machten die Verbreitung neuer Ideen zumindest schwierig und im schlimmsten Fall so gut wie unmöglich. Daher war Zwinglis Einfluss im Gegensatz zu Luther, dessen Überzeugungen sich viel weiter verbreiteten, stark auf ein kleines Gebiet (Zürich) beschränkt. Zwinglis Überzeugung, dass ein Staat von der Kirche kontrolliert werden sollte, konnte nur in einer kleinen Region funktionieren, in der es keine Geschichte einer großen Familie gab, die diese Region beherrschte. Zürich passte gut zu dieser Beschreibung - aber Zwinglis Einfluss blieb nur lokalisiert.

Zusammenhängende Posts

  • Ulrich Zwingli

    Ulrich Zwingli war ein Schweizer protestantischer Führer in der Reformation. Ulrich Zwingli ist nicht so berühmt wie Martin Luther oder John Calvin…