Geschichte Podcasts

Fakten zur schnellen Flagge

Fakten zur schnellen Flagge


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

1. Das ursprüngliche Design der Flagge blieb von 1777 bis 1795 gleich.

Am 14. Juni 1777 verabschiedete der Zweite Kontinentalkongress in Philadelphia den Flag Act von 1777, eine Resolution zur Schaffung einer offiziellen Flagge für eine neue Nation, die immer noch um ihre Unabhängigkeit von Großbritannien kämpft. Darin heißt es teilweise, dass Amerikas Flagge „…aus dreizehn Streifen besteht, abwechselnd rot und weiß; dass die Vereinigung aus dreizehn Sternen besteht, weiß in einem blauen Feld, die eine neue Konstellation darstellen.“ Und das Design blieb fast zwei Jahrzehnte lang so. Die erste bedeutende Änderung erfolgte im Januar 1794, als zwei Sterne und zwei Streifen hinzugefügt wurden, um die kürzliche Aufnahme von Kentucky und Vermont in die Union widerzuspiegeln. Es war diese Flagge mit 15 Salthtar und 15 Streifen, die Francis Scott Key dazu inspirierte, das Gedicht zu schreiben, das später als Star-Spangled Banner bekannt wurde, nachdem er es über Ft fliegen sah. McHenry während des Krieges von 1812. Im Jahr 1818 trat ein anderer Entwurf in Kraft, der die Anzahl der Streifen dauerhaft auf 13 festlegte (zu Ehren der ursprünglichen Kolonien) und es erlaubte, jeden 4. Juli feierlich neue Sterne hinzuzufügen, falls ein neuer Staat aufgenommen werden sollte .

2. In der amerikanischen Geschichte ist der 14. Juni nicht nur ein Tag, um die Flagge zu ehren.

Während die Resolution von 1777 zur Einführung einer Nationalflagge den Anstoß für den als Flag Day bekannten Nationalfeiertag gab, hat dieses Datum auch eine große Bedeutung für die US-Armee. Zwei Jahre zuvor, nur wenige Wochen nach dem Beginn der Amerikanischen Revolution durch die Schlachten von Lexington und Concord, genehmigte der Kongress offiziell die Einberufung von Soldaten in die sogenannte Kontinentalarmee. Denken Sie also daran, der US-Armee an diesem Freitag alles Gute zum 238. Geburtstag zu wünschen.

3. Nur ein Staat begeht den Flag Day als gesetzlichen Feiertag.

Es dauerte mehr als ein Jahrhundert nach der Schaffung der amerikanischen Flagge, bis irgendjemand einen Feiertag vorschlug, um sie zu ehren. Im Jahr 1885 hielt ein Grundschullehrer aus Wisconsin namens Bernard Cigrand den vermutlich ersten anerkannten Flag Day ab, mit dem eine lebenslange Suche nach einem offiziellen Feiertag begann. Woodrow Wilson gab eine Proklamation des Präsidenten heraus, die 1916 eine Gedenkfeier für den 14. Juni forderte, aber erst 1949, 16 Jahre nach dem Tod von Cigrand, dem „Vater des Flaggentages“, verabschiedete der Kongress die Gesetzgebung als Nationalfeiertag. Es ist jedoch kein bundesstaatlicher Feiertag. Tatsächlich ist es nur ein offizieller Feiertag in irgendeiner Form in einem Staat. Vielleicht passenderweise ist es Pennsylvania, wo die Flagge offiziell erstellt wurde und die Legende besagt (obwohl sie völlig unbegründet ist), dass die lokale Näherin Betsy Ross die Originalflagge genäht hat.

4. Die einzigen Verluste in Fort Sumter waren flaggenbedingt.

Mehr als 620.000 Amerikaner verloren während des Bürgerkriegs ihr Leben, aber nur zwei dieser Todesfälle ereigneten sich während der ersten Schlacht des Krieges. Als die Streitkräfte der Konföderierten am 12. April 1861 im Hafen von Charleston mit der Bombardierung von Fort Sumter begannen, hielt der Unionskommandant Major Robert Anderson mehr als 34 Stunden durch, bevor er das Fort schließlich kapitulierte. Eine von Andersons Bedingungen für die Kapitulation bestand darin, dass seine Männer einen 100-Salutschuss beobachten durften, während die amerikanische Flagge vom Fort aus gesenkt wurde. Während der Zeremonie explodierte ein nahegelegener Haufen Gewehrpatronen, wobei zwei Soldaten (die ersten Todesopfer des Krieges) getötet und vier weitere verletzt wurden. Anderson trug die Flagge, die während des Bombardements schwer beschädigt wurde, nach Norden, wo sie häufig gezeigt wurde, um die Moral zu stärken. Auf den Tag genau vier Jahre nach Andersons Kapitulation hisste er erneut die Flagge über Sumter, nachdem die Union das Fort zurückerobert hatte. Nur wenige Stunden später wurde Abraham Lincoln im Ford’s Theatre von John Wilkes Booth tödlich erschossen.

5. Es gibt sehr spezifische Farben, die verwendet werden, um die Flagge zu erstellen.

Es ist die Textile Color Card Association of the United States (TCCA), die die Palette der Farben erstellt, die sowohl für private als auch für öffentliche Einrichtungen verwendet werden, und die US-Armee, die ein Referenzhandbuch für akzeptable Farbtöne für lokale, staatliche und nationale Flaggen herausgibt. Wenn Sie also versuchen, eine wirklich authentische amerikanische Flagge zu produzieren, müssen Sie die genauen Weißtöne "Old Glory Red" und "Old Glory Blue" verwenden, die im Handbuch angegeben sind. Es ist jedoch bekannt, dass die Hersteller von Massenmarktflaggen ein wenig fälschen und die einfacher verarbeiteten Pantone Matching Shades of Dark Red (193 C) und Navy Blue (281 C) verwenden.

6. Wenn es nach den frühen Politikern ginge, würden Sie viel weniger von der amerikanischen Flagge sehen.

Während der Kampf um die wahrgenommene Schändung der Flagge auch heute noch ein heißes Thema bleibt, hatten einige der ersten Anti-Schändungsmaßnahmen wenig mit dem Verbrennen von Flaggen oder anderen destruktiven Maßnahmen zu tun. Tatsächlich waren die Gesetzgeber des 19. Jahrhunderts mehr besorgt über die bereits zügellose Verwendung der Flagge als Werbeinstrument durch Werbetreibende, die ihrer Meinung nach das Banner mit „Verachtung“ behandelten. Viele der ersten Gesetze, die von staatlichen und lokalen Regierungen verabschiedet wurden, zielten darauf ab, die Verwendung des Flaggenimages auf kommerziellen Produkten einzuschränken. 1907 bestätigte der Oberste Gerichtshof diese Gesetze im Fall Halter v. Nebraska, und viele von ihnen sind heute noch in den Büchern.


Drei Hoch auf die roten, weißen und blauen Fakten über die Flagge der Vereinigten Staaten


Eine von zwei Flaggen, die von der Lokomotive des Lincoln-Bestattungszuges auf der Strecke zwischen Albany und Utica, New York, wehten.

Bis zur Executive Order vom 24. Juni 1912 war weder die Reihenfolge der Sterne noch die Proportionen der Flagge vorgeschrieben. Folglich weisen Flaggen aus dieser Zeit manchmal ungewöhnliche Anordnungen der Sterne und ungewöhnliche Proportionen auf, wobei diese Merkmale dem Ermessen des Flaggenherstellers überlassen werden. Im Allgemeinen wurden jedoch gerade Reihen von Sternen und Proportionen verwendet, die den später offiziell angenommenen ähnelten. Die wichtigsten Handlungen, die die Flagge der Vereinigten Staaten betreffen, sind die folgenden:

  • Flaggen-Resolution vom 14. Juni 1777 - erklärte: "Beschlossen: dass die Flagge der Vereinigten Staaten aus dreizehn Streifen besteht, abwechselnd rot und weiß, dass die Union dreizehn Sterne hat, weiß in einem blauen Feld, die eine neue Konstellation darstellen."
  • Gesetz vom 13. Januar 1794 - vorgesehen für 15 Streifen und 15 Sterne nach Mai 1795.
  • Gesetz vom 4. April 1818 - sah vor, dass die Flagge am 4. Juli nach der Aufnahme jedes neuen Staates mit 13 Streifen und einem Stern für jeden Staat versehen wird.
  • Executive Order von Präsident Taft vom 24. Juni 1912 - legt die Proportionen der Flagge fest und sieht die Anordnung der Sterne in sechs horizontalen Reihen zu je acht vor, wobei eine einzelne Spitze jedes Sterns nach oben gerichtet ist.
  • Executive Order of President Eisenhower vom 3. Januar 1959 - sah die Anordnung der Sterne in sieben Reihen zu je sieben Sternen vor, horizontal und vertikal versetzt.
  • Executive Order von Präsident Eisenhower vom 21. August 1959 - sah die Anordnung der Sterne in neun horizontal versetzten Sternenreihen und elf vertikal versetzten Sternenreihen vor.

ANZAHL DER STERNE IN DER US-FLAGGE UND ZUSÄTZLICHE VERTRETENE STAATEN 1777 BIS HEUTE

Weitere Staaten mit Datum des Beitritts zur Union

  • Delaware (7. Dezember 1787)
  • Pennsylvania (12. Dezember 1787)
  • New Jersey (18. Dezember 1787)
  • Georgien (2. Januar 1788)
  • Connecticut (9. Januar 1788)
  • Massachusetts (6. Februar 1788)
  • Maryland (28. April 1788)
  • South Carolina (23. Mai 1788)
  • New Hampshire (21. Juni 1788)
  • Virginia (25. Juni 1788)
  • New York (26. Juli 1788)
  • North Carolina (21. November 1789)
  • Rhode Island (29. Mai 1790)
  • Vermont (4. März 1791)
  • Kentucky (1. Juni 1792)
  • Tennessee (1. Juni 1796)
  • Ohio (1. März 1803)
  • Louisiana (30. April 1812)
  • Indiana (11. Dezember 1816)
  • Mississippi (10. Dezember 1817)
  • Illinois (3. Dezember 1818)
  • Alabama (14. Dezember 1819)
  • Maine (15. März 1820)
  • Missouri (10. August 1821)
  • Arkansas (15. Juni 1836)
  • Michigan (26. Januar 1837)
  • Florida (3. März 1845)
  • Texas (29. Dezember 1845)
  • Iowa (28. Dezember 1846)
  • Wisconsin (29. Mai 1848)
  • Kalifornien (9. September 1850)
  • Minnesota (11. Mai 1858)
  • Oregon (14. Februar 1859)
  • Kansas (29. Januar 1861)
  • West-Virginia (20. Juni 1863)
  • Nevada (31. Oktober 1864)
  • Nebraska (1. März 1867)
  • Colorado (1. August 1876)
  • North Dakota (2. November 1889)
  • South Dakota (2. November 1889)
  • Montana (8. November 1889)
  • Washington (11. November 1889)
  • Idaho (3. Juli 1890)
  • Wyoming (10. Juli 1890)
  • Utah (4. Januar 1896)
  • Oklahoma (16. November 1907)
  • New Mexico (6. Januar 1912)
  • Arizona (14. Februar 1912)
  • Alaska (3. Januar 1959)
  • Hawaii (21. August 1959)

Aufbereitet von den Historischen Sammlungen der Wehrmacht,
in Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Auskunftsdienst,
Smithsonian Institution


Die Geschichte der Transgender-Flagge


Monica Helms (rechts) mit der Exekutivdirektorin des National Center for Transgender Equality, Mara Keisling.

1. Die Transgender-Flagge wurde 1999 von der Transfrau Monica Helmes kreiert

Die Trans-Pride-Flagge wurde im August 1999 von Monica Helms, einer offen Transgender-Amerikanerin, entworfen. Im folgenden Jahr wurde sie erstmals bei einer LGBT-Pride-Feier in Phoenix, Arizona, gezeigt.

2. Jeder Aspekt des Designs wurde sorgfältig ausgewählt, um Transidentitäten widerzuspiegeln

Helms beschreibt die Bedeutung der Transgender-Flagge wie folgt:
“Die Streifen oben und unten sind hellblau, die traditionelle Farbe für Babys. Die Streifen daneben sind Rosa, die traditionelle Farbe für Babys. Der Streifen in der Mitte ist Weiß, für diejenigen, die intergeschlechtlich sind, sich im Übergang befinden oder ein neutrales oder undefiniertes Geschlecht haben. Das Muster ist so, dass es immer richtig ist, egal in welche Richtung Sie es fliegen, und bedeutet, dass wir in unserem Leben die Korrektheit finden.”

3. Die allererste Flagge lebt jetzt im Smithsonian

Im August 2014 schenkte Helms dem Smithsonian National Museum of American History in Washington, DC, die originale Transgender-Flagge als Teil einer speziellen LGBT-Sammlung.

4. Es gibt mehrere alternative Designs für Transgender-Flaggen

Ein Design für eine alternative Transgender-Flagge, entworfen von der Ottawa-Designerin Michelle Lindsay, besteht aus zwei Streifen: Die Oberseite in Magenta steht für Frauen und die Unterseite in Blau für Männer, überlagert von einem Transgender-Symbol in Weiß. Es wurde erstmals in der Region Ottawa für den Transgender Day of Remembrance (TDoR) 2010 eingesetzt und wird seitdem für TDoR-Events in der Region Ottawa-Gatineau sowie während der Peterborough Pride Parade geflogen.

Es gibt auch ein anderes Design, das hauptsächlich in Israel von der Transgender- und Genderqueer-Community verwendet wird. Im Gegensatz zu den Farben der anderen Designs ist diese Flagge neongrün und trägt das Transgender-Symbol in der Mitte in Schwarz.

5. Es gibt ein Flaggendesign für genderqueere Trans-Leute

Die von der Genderqueer-Autorin und Befürworterin Marilyn Roxie entworfene Genderqueer-Flagge besteht aus einem lavendelfarbenen Streifen auf der Oberseite, da sie eine Mischung aus Blau und Pink ist – den traditionellen Farben, die mit Männern und Frauen in Verbindung gebracht werden – um Androgynie darzustellen. Der Lavendel repräsentiert auch die queere Identität, da er seit langem eine Farbe ist, die mit der LGBT-Community in Verbindung gebracht wird. In der Mitte befindet sich ein weißer Streifen, der die alters- oder geschlechtsneutrale Identität darstellen soll. Schließlich gibt es das dunkle Chartreuse-Grün, das als Umkehrung von Lavendel verwendet wird, um Identitäten des dritten Geschlechts und all diejenigen darzustellen, die sich außerhalb des traditionellen Geschlechterspektrums identifizieren.

Gefällt Ihnen diese Mini-Geschichtsstunde?

Erfahren Sie mehr über die Geschichten hinter anderen ikonischen LGBTQ-Symbolen, -Flaggen und -Kunst:


The Quick 10: 10 Fakten über die amerikanische Flagge

Der Sonntag erinnert an den 93. Flaggentag der Vereinigten Staaten. Irgendwie. Dazu kommen wir gleich. Es ist einer dieser unterschätzten Feiertage, der nicht allzu viel Aufmerksamkeit bekommt, aber wir widersetzen uns diesem Trend hier auf der _Zahnseide indem Sie 10 Fakten nur der Flagge widmen.

1. Es war 1916, dass Woodrow Wilson den 14. Juni als das Datum für die Ehrung der Flagge beiseite legte. Aber es wurde erst 1949 zum Nationalflaggentag erklärt, als er durch einen Akt des Kongresses eingeführt wurde. Warum 14. Juni? Denn das ist der Tag im Jahr 1777, an dem der Zweite Kontinentalkongress Betty Ross' (jedenfalls der Volkslegende nach) Flagge als offizielle Flagge der Vereinigten Staaten annahm.
2. Sie kennen die Geschichte „“ George Washington überredete Betsy Ross, eine Flagge für das Land zu entwerfen, und sie nähte sie mit bloßen Händen. Es ist eine schöne Geschichte und alles, aber fast alle Flaggenhistoriker glauben, dass es wahrscheinlich nie wirklich passiert ist. Unsere einzige Quelle für diese Geschichte ist ihre Familie "" keine historischen Aufzeichnungen scheinen dies zu untermauern. Keine Aufzeichnungen zeigen, dass der Kontinentalkongress eine zu entwerfende Flagge herausgegeben hat, keine Rechnung oder Belege wurden jemals in Betsys detaillierten Aufzeichnungen gefunden, und Bis zur Flaggen-Resolution von 1777 taucht in den Kongressaufzeichnungen keine Erwähnung einer Nationalflagge auf.

3. Der United States Flag Code legt fest, dass die Flagge niemals auf eine Person oder Sache getaucht werden darf. Soweit wir das beurteilen können, geht dieser Brauch auf die Olympischen Spiele 1908 in London zurück. Alle Länder wurden gebeten, ihre Flaggen respektvoll in die Royal Box zu stecken, als die Prozession von König Edward VII. Sein Teamkollege Martin Sheridan erklärte später: "Diese Flagge fällt auf keinen irdischen König." Die Tradition wird seitdem aufrechterhalten und wurde 1911 offiziell in den Flag Code aufgenommen.

4. Ich sehe diese Regel des Flaggenkodex ständig gebrochen, und ich wette, Sie auch: Die Flagge sollte nicht zu Werbezwecken verwendet werden, auch nicht auf Kleidung oder zur Dekoration im Allgemeinen. (Es ist in Ordnung auf Särgen). Ich stelle mich in den frühen „˜90ern“ vor, abgeschnittene Jeansshorts mit Bündchen und ein großes, übergroßes T-Shirt mit amerikanischer Flagge““ und ich fühle mich aus so vielen Gründen schuldig.

5. Es gibt eine Theorie, dass die rot-weißen Streifen auf der Flagge auf dem Wappen von George Washington basieren. Dafür gibt es keinen Beweis, die Idee beruht allein auf der Ähnlichkeit von Farben und Formen. Die meisten Historiker glauben, dass die Flagge wahrscheinlich auf der Flagge der Sons of Liberty basiert. Wenn du jemals gelesen hast Johnny Tremaine Du erinnerst dich wahrscheinlich an diese Typen „“ Sie waren eine geheime Organisation, die sich gegen britische Steuern und Gesetze auflehnte. Ihre Flagge bestand aus neun vertikalen Streifen, normalerweise rot und weiß (manchmal wurden auch Gelb und Grün anstelle von Rot verwendet). Es wird angenommen, dass die neun Streifen repräsentierte die Anzahl der Kolonien, die am Stamp Act Congress teilnehmen würden.

6. Sie wissen zweifellos, dass sich "Old Glory" auf die Flagge bezieht, aber es gibt tatsächlich eine bestimmte Flagge, die den Trend auslöste. Es wurde für Captain William Driver gemacht, um Anfang des 19. Jahrhunderts vom Mast seines Walfangschiffs zu fliegen. Mit einer Größe von 3 mal 17 Fuß war es ziemlich groß und ziemlich schwer zu verbergen, als der Bürgerkrieg ausbrach. Old Glory war dank Driver und seinen Reisen ziemlich berühmt geworden, und er glaubte, dass Soldaten der Konföderierten seine geliebte Flagge zerstören wollten, um eine Botschaft an die Union zu senden. Er ließ es in eine Steppdecke nähen und blieb dort, bis die Union Nashville zurückeroberte. Dann, so die Geschichte, flog Driver Old Glory aus dem State Capitol Building zur Feier. Heutzutage wohnt sie im Smithsonian und wird dort wahrscheinlich für den Rest ihres Lebens bleiben „“ 2006 wurde die Flagge für eine Ausstellung herausgeholt und später festgestellt, dass sie zu zerbrechlich war, um sie jemals wieder aus dem Museum zu entfernen.

7. Es gibt auch ein spezielles Star-Spangled-Banner. Es ist die Flagge, die Francis Scott Key sah, als er zusah, wie Fort McHenry während des Krieges von 1812 bombardiert wurde. Key schrieb auf, was er fühlte „“, aber als er es schrieb, war es einfach ein Gedicht namens „Defense of Fort McHenry“. Es wurde ein Lied, als Keys Schwager entdeckte, dass das Gedicht perfekt zur Melodie eines populären Liedes namens "The Anacreontic Song" passte. Obwohl das Lied von diesem Zeitpunkt an bei öffentlichen Veranstaltungen und bei patriotischen Anlässen gespielt wurde, wurde es erst nach Robert Ripley of . offiziell als Nationalhymne benannt Ripley glaubt es oder nicht bemerkte in seiner Karikatur, dass "Glaube es oder nicht, Amerika hat keine Nationalhymne." John Philip Sousa sammelte sich für The Star-Spangled Banner, um die neue Nationalhymne zu werden, und am 3. März 1931 unterzeichnete Herbert Hoover ein Gesetz, das dies vorsieht.

8. Der Designer unserer aktuellen 50-Sterne-Flagge war damals Gymnasiast. Es war 1958 und es gab einige Geschwätz, dass Alaska und Hawaii offiziell die Staaten 49 und 50 werden würden. Einer seiner Lehrer nutzte die aktuellen Ereignisse des Tages und ließ seine Schüler eine neue Flagge entwerfen, die die beiden neuen Staaten einbezog. Robert G. Heft tat genau das und ordnete die Sterne so an, dass es nicht sehr offensichtlich war, dass er welche hinzugefügt hatte. Sein Lehrer gab ihm ein B- und sagte, das Design sei unoriginell. Als Heft die Note zögerte, sagte ihm sein Lehrer, dass er die Note auf ein A anheben würde, wenn er die Flagge vom Kongress annehmen könnte. Heft ergriff die Gelegenheit und schickte die Flagge an seinen Kongressabgeordneten, der schließlich die Flagge genehmigt. Heft bekam die Notenerhöhung. Seitdem weht Hefts original selbstgemachte Flagge über jedes einzelne Kapitol, über 88 US-Botschaften und über das Weiße Haus für fünf Regierungen. Er hat ein Design mit 51 Sternen parat, wenn es nötig ist.

9. Es gibt eine Handvoll Flaggen, die trotz Wetterbedingungen ständig angezeigt werden. Einige der Orte, an denen Sie diese Flaggen finden können, sind das Iwo Jima Memorial in Washington, DC das Washington Monument Gettysburg College an einem Ort, der während des Bürgerkriegs als Aussichtspunkt und Krankenhaus diente (passenderweise ist dies eine Bürgerkriegsflagge) at der Geburtsort von Maryland und die Gnade von Francis Scott Key auf der Mondoberfläche auf dem Mount Moriah Cemetery in Deadwood, SD, und auf dem Nashville City Cemetery über der Grabstätte von William Driver.

10. Es gibt einen richtigen Weg, eine Flagge bei halbem Personal zu hissen, und es geht nicht nur darum, sie auf halbem Weg zu hissen und anzuhalten „“ Es muss zuerst an die Spitze der Stange gehen, bevor es langsam auf die entsprechende Höhe abgesenkt wird. Dwight D. Eisenhower war der erste Präsident, der offiziell die Halbstabs-Proklamation herausgab.


Die Geschichte und Bedeutung der Rainbow Pride Flag

Schlendern Sie im Juni durch eine beliebige Anzahl von Städten und Sie werden die fast allgegenwärtige Präsenz der Regenbogenfahne finden, die die LGBTQ-Community weltweit repräsentiert. Allein in diesem Jahr wurde das ikonische Sechs-Streifen-Muster in Kinderbüchern, in Freizeitparks und auf einer scheinbar endlosen Reihe von Bekleidungslinien gesehen, eine überarbeitete Version des Designs wurde von „Master of None“-Autorin und Star Lena Waithe as . getragen ein „queerer Superhelden“-Umhang bei der Met Gala letzten Monat in New York.

Die ursprüngliche Regenbogenflagge stammt aus dem Jahr 1978, als sie vom in San Francisco lebenden queeren Künstler Gilbert Baker für nur 1.000 US-Dollar entworfen wurde. Als selbsternannter „geeky Kid aus Kansas“ zog Baker 1970 als Wehrpflichtiger nach San Francisco. Nach einer ehrenvollen Entlassung aus dem Militär beschloss er, in der City by the Bay zu bleiben, um eine Designkarriere zu verfolgen.

1974 änderte sich Bakers Leben für immer, als er dem aufstrebenden queeren Aktivisten Harvey Milk vorgestellt wurde, der einen Kameraladen im Stadtteil Castro in San Francisco besaß. Milk gewann natürlich 1977 einen Sitz als Stadtaufseher von San Francisco und wurde damit der erste offen schwule Mann, der in Kalifornien in ein öffentliches Amt gewählt wurde. Zusammen mit dem Schriftsteller Cleve Jones und dem Filmemacher Artie Bressan drängte Milk Baker, ein erkennbares Emblem der Ermächtigung für die queere Gemeinschaft zu schaffen. Der Künstler blickte zurück auf die Feierlichkeiten zum zweihundertjährigen Bestehen in den USA im vergangenen Jahr, um sich inspirieren zu lassen.

„Als Gemeinschaft, sowohl lokal als auch international, befanden sich Schwule inmitten eines Umbruchs, eines Kampfes um Gleichberechtigung, einer Statusverschiebung, in der wir jetzt Macht forderten. Das war unsere neue Revolution: eine stammes-, individualistische und kollektive Vision. Es hat ein neues Symbol verdient“, schrieb Baker in seinen noch unveröffentlichten Memoiren, von denen Auszüge auf der Website des Gilbert Baker Estate erschienen sind.

„Ich dachte an die amerikanische Flagge mit ihren dreizehn Streifen und dreizehn Sternen, den Kolonien, die sich von England abspalten, um die Vereinigten Staaten zu gründen“, schrieb er. „Ich dachte an die vertikale rot-weiß-blaue Trikolore aus der Französischen Revolution und daran, wie beide Flaggen ihre Anfänge einem Aufstand, einer Rebellion oder Revolution verdankten. Ich dachte, eine schwule Nation sollte auch eine Flagge haben, um ihre eigene Vorstellung von Macht zu verkünden.“

Milk fuhr weiter unter der ursprünglichen, achtstreifigen Regenbogenflagge bei der San Francisco Gay Freedom Day Parade im Juni 1978, nur wenige Monate bevor er ermordet wurde. In den nächsten zwei Jahren wurde das Design zu seiner aktuellen Version mit sechs Streifen geändert, aber die allumfassende Botschaft der Flagge blieb intakt.

Baker, der 2017 starb, wurde mit seinem Design nie reich, aber es wird seitdem verwendet, um die Solidarität mit LGBTQ-Bewegungen nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt zu symbolisieren.

In den Jahren seit ihrer Entstehung hat die Flagge eine eigene Mythologie hervorgebracht, von der Baker "verstand, dass sie etwas außerhalb seiner Kontrolle war", so der enge Freund Charles Beal, der auch Manager für kreative Projekte im Gilbert Baker Estate ist. "Er hat die Flagge absichtlich nie urheberrechtlich geschützt, weil er wollte, dass sie allen gehört."

Zu Ehren des LGBTQ Pride-Monats sprach Beal mit HuffPost, um die Geschichte der Flagge seines Freundes zu besprechen.

Als die Regenbogenflagge 1978 enthüllt wurde, waren ihre Farben Pink, Rot, Orange, Gelb, Grün, Türkis, Indigo und Violett.

In den nächsten zwei Jahren wurde das Design aus verschiedenen Gründen geändert. Zu dieser Zeit war Hot Pink eine nicht standardmäßige Farbe in der Herstellung von Flaggenstoffen und galt als zu teuer, um sie zu reproduzieren. Die Türkis- und Indigostreifen wurden auch zugunsten von Königsblau fallen gelassen, als die Organisatoren der Gay Freedom Day Parade in San Francisco die Flagge in zwei Hälften teilen wollten, um über die Straße zu fliegen, und gleiche Streifen auf beiden Seiten wünschten.

Im Laufe der Geschichte haben verschlossene schwule Männer bunte Kleidung oder Accessoires als eine Form der verdeckten Kommunikation verwendet, um anderen Männern ihre sexuellen Interessen und Wünsche zu signalisieren. (Oscar Wilde zum Beispiel trug bekanntlich eine grüne Nelke.) In Nazi-Deutschland wurden rosa Dreiecke verwendet, um männliche Häftlinge zu identifizieren, die wegen ihrer Homosexualität in Konzentrationslager geschickt wurden.

Baker sah die Flagge als eine Möglichkeit, verschiedene Farben in ein einziges, kohärentes Symbol zu integrieren. Von dem rosa Dreieck schrieb er später. "Es funktionierte als Nazi-Unterdrückungswerkzeug. Wir alle hatten das Gefühl, dass wir etwas Positives brauchten, das unsere Liebe feierte."

Einer der hartnäckigsten Mythen über die Flagge ist, dass sie eine absichtliche Anspielung auf &ldquoOver the Rainbow&rdquo war, den Oscar-prämierten Song aus dem Filmklassiker &ldquoThe Wizard of Oz von 1939.&rdquo

Nicht so, sagt Beal &ndash, obwohl es eine wahrscheinliche Erklärung für die Verwirrung gibt. Der Filmstar Judy Garland wurde zu ihren Lebzeiten vom schwulen Publikum geliebt und bleibt eine queere Ikone. Garland ist auch kulturell oft mit den Stonewall-Unruhen verbunden, die als Beginn der modernen LGBTQ-Bewegung gelten und am 28. Juni 1969 und weniger als 24 Stunden nach ihrer Beerdigung stattfanden.

Baker, sagte Beal, störte sich an diesem Missverständnis und fand es irgendwie liebenswert. Wie die fiktive Dorothy ist er in Kansas aufgewachsen.

Obwohl die Regenbogenflagge seine bekannteste Kreation ist, arbeitete Baker jahrelang für die inzwischen aufgelöste Paramount Flag Company in San Francisco.

Später arbeitete er als freiberuflicher Designer und entwarf unter anderem Flaggen für die Democratic National Convention 1984 und den Super Bowl XIX 1985.

Baker stellte 2003 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Regenbogenflagge einen Weltrekord auf und schuf eine 1 und 1/4 Meile lange Version, die im selben Jahr auf Floridas Key West Pride entrollt wurde.

Der Künstler restaurierte die ursprünglichen Streifen in Pink, Türkis und Indigo für die riesige Flagge, die in der Dokumentation &ldquoRainbow Pride von 2004 dokumentiert wurde. Nach dem Ende der Feierlichkeiten in Key West wurde die Flagge in Abschnitte geschnitten und an mehr als 100 Städte verteilt um die Welt.

Am 26. Juni 2015 hat der Oberste Gerichtshof die gleichgeschlechtliche Ehe landesweit legalisiert. Das Weiße Haus feierte das Urteil, indem es seine Fassade in Regenbogenfarben beleuchtete, ebenso wie das Empire State Building in New York, das Rathaus von San Francisco und das Cinderella Castle von Walt Disney World.

Beim Anblick der Beleuchtung dieser Wahrzeichen „blies Baker's Geist„, sagte Beal. &bdquoIch glaube, er war überwältigt von der Freude, dass diese Flagge von Hippies&hellip in San Francisco zu einem weltweit dauerhaften Symbol geworden ist.&ldquo

Baker war besonders Jeff Tiller für immer dankbar, der damals stellvertretender Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses war und angeblich die Idee hatte.

&bdquo[Tiller] hat die Zündschnur wirklich angezündet&ldquo, sagte Beal.

Wochen vor den Präsidentschaftswahlen 2016 hisste Trump bei einer Kundgebung in Greeley, Colorado, eine umgedrehte Regenbogenflagge, auf der die Worte &ldquoLGBT für Trump&rdquo mit schwarzem Filzstift gekritzelt waren.

Der Schritt schien fehl am Platz zu sein, sowohl angesichts des Tons von Trumps Kampagne als auch seines Vizepräsidenten-Vizepräsidenten Mike Pence, der sich gegen die LGBTQ-Rechte ausgesprochen hat.

Baker reagierte auf Trumps Wahl, sagte Beal, indem er eine neunfarbige Regenbogenflagge mit einem Lavendelstreifen für Vielfalt kreierte. Er enthüllte auch eine Kunstinstallation von Uniformen im KZ-Stil, die mit übergroßen rosa Dreiecken geschmückt waren, die in einer Galerie in San Francisco ausgestellt wurde.

"So sehr fürchtete er das Trump-Regime", sagte Beal.

Im Jahr 2017 enthüllte Philadelphia eine neue Flagge mit schwarzen und braunen Streifen, die hinzugefügt wurden, um farbige Menschen zu repräsentieren, die sich zuvor von seinen Pride-Feiern "marginalisiert, ignoriert und sogar absichtlich ausgeschlossen" fühlten.

Die Flagge von Philly wurde nach einer Reihe von Beschwerden gegen LGBTQ-Bars in der Stadt geschaffen, von denen einige angeblich farbigen Menschen aufgrund einer vagen Kleiderordnung den Zutritt verweigert hatten. Die überarbeitete Flagge löste unter einigen Kritikern Kontroversen aus, die das Hinzufügen von Streifen zu Bakers ursprünglichem Design als respektlos ansahen.

Dies war die Version, die Waithe (auf dem Foto direkt oben) zum Met Ball trug.

Was Baker angeht, "hätte er es geliebt", sagte Beal. "Es war ihm nicht wichtig, wie die Flagge verwendet wurde – er hätte diese Farben möglicherweise selbst für sie hinzugefügt."

#TheFutureIsQueer ist HuffPosts monatelange Feier der Queerness, nicht nur als Identität, sondern als Aktion in der Welt. Hier finden Sie alle unsere Pride Month-Berichterstattung.


Geschichte der amerikanischen Flagge und Fakten zur amerikanischen Flagge

"Old Glory, Stars and Stripes, the Star Spangled Banner" - Von Anfang an war die amerikanische Flagge ein wichtiger Teil der Geschichte unserer Nation. Die Flagge, die über 200 Jahre überlebt hat, ist sowohl physisch als auch symbolisch gewachsen und hat sich in Zeiten von Erfolgen und Krisen entwickelt.

Die amerikanische Flagge ist ein weltweit bekanntes Symbol. Es war die Inspiration für Feiertage, Lieder, Gedichte, Bücher, Kunstwerke und vieles mehr. Die Flagge wurde verwendet, um unseren Nationalismus sowie unsere Rebellion und alles andere dazwischen zu zeigen. Die Flagge ist so wichtig, dass ihre Geschichte die Geschichte Amerikas selbst erzählt.
Es repräsentiert die Freiheit, Würde und die wahre Bedeutung eines Amerikaners. Es hat uns durch unsere Kriegszeiten, unsere traurigen Zeiten, aber auch in Zeiten unserer größten Freuden und Triumphe begleitet. Die Flagge durchlief viele Variationen, bevor sie zu der Flagge wurde, die wir alle kennen und lieben.
Tatsächlich dauerte es vom 1. Januar 1776 bis zum 21. August 1960.

Es ist auch seit vielen Jahren in Legenden und Geheimnisse gehüllt. Hat Betsy Ross wirklich die erste Flagge entworfen? Stehen die Farben wirklich für etwas Bedeutendes? Wir werden diesem und anderen Mythen nachgehen.

Hallo, ich bin Terry Ruggles. Begleiten Sie mich, wenn wir die Geschichte der amerikanischen Flagge erzählen.

Wenn wir an die Amerikanische Revolution denken, denken wir an ihre endgültige Form, als Unabhängigkeit von Großbritannien, aber die Amerikanische Revolution war ein „work in progress“. Es begann nicht als Bewegung für Unabhängigkeit, sondern als Bewegung, um Sitze im Parlament zu gewinnen. Es entwickelte sich von einem Protest zu einer ausgewachsenen Revolution zu einem Streben nach Unabhängigkeit ... und Unsere Flagge spiegelte die verschiedenen Phasen davon wider.

Werfen wir also einen Blick auf die Komponenten, aus denen unsere aktuelle US-Flagge besteht. Wir haben das sogenannte Kanton- oder Blaue Feld, die Sterne und natürlich die Streifen.
Woher kamen diese Entwürfe?

Die früheste Verwendung von Streifen in Flaggen in dem, was Amerika werden sollte, stammt von der „Sons of Liberty“-Flagge. Die Son’s of Liberty waren die ursprünglichen Mitglieder der „Tea Party“.

Beginnend nach dem Briefmarkengesetz im Jahr 1765. Die Sons of Liberty begannen mit ihrem Protest. Sie entwickelten eine Flagge, die dieser ähnlich sah, nur mit weniger Streifen. Das Muster war jedoch das gleiche und es konnte entweder horizontal oder vertikal angezeigt werden. Dies könnte das Muster gewesen sein, das zu den Streifen auf unserer Flagge beigetragen hat.

1775, zu Beginn der Revolution, war die Unabhängigkeit noch nicht erklärt worden. Der Kontinentalkongress tagte in Philadelphia, als ein etwas obskurer Milizoberst aus Virginia in seiner Uniform vortrat und sich freiwillig erbot, das Kommando über die Truppen außerhalb von Boston mit Blick auf Boston Heights zu übernehmen. Dieser Colonel war George Washington.

Als er Philadelphia verließ, nahm er zwei Flaggen mit. Die Grand Union oder The Continental, wie sie genannt wurde, war die erste Flagge, unter der kontinentale Soldaten kämpften. Es verwendet das abwechselnde rote und weiße Streifenmuster ähnlich der Sons of Liberty Flag, nur dass es 13 Streifen gibt, die die 13 Kolonien bezeichnen. Beachten Sie jedoch, dass wir anstelle von Sternen auf einem blauen Feld die „Königsfarben“ haben, die auch als „Union Jack“ bekannt sind. Diese Flagge hatte eine ganz bestimmte Bedeutung. Es bedeutete, dass wir als 13 vereinigte Kolonien kämpften, aber unter britischer Herrschaft. Denken Sie daran, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht unsere Unabhängigkeit erklärt hatten.

Die andere Flagge, die Washington mitgenommen hat, ist als Washingtons Hauptquartier-Flagge bekannt. Ähnlich aussehend? Wie Sie sehen, ist das gesamte Feld BLAU. Es gibt 13 Sterne, die in einem Muster angeordnet sind, das als 3-2-3-2-3 Muster bekannt ist. 5 Reihen abwechselnder Sterne von 3 Sternen, 2 Sternen, 3 Sternen, 2 Sternen, 3 Sternen. Sie werden jedoch auch feststellen, dass es sich um 6 spitze Sterne handelt. Ein kleiner Unterschied zum 5-zackigen Stern auf der aktuellen Flagge. Dies wäre die erste Verwendung des Sternenmusters auf einer amerikanischen Flagge und heute können Sie eine Kopie dieser Flagge vor dem Washingtoner Hauptquartier in Valley Forge hängen sehen.

Ein Jahr später, am 4. Juli 1776, erklärte der Kongress seine Unabhängigkeit von Großbritannien. Von diesem Moment an kämpften wir für unsere Unabhängigkeit. Dennoch entwarf der Kontinentalkongress noch immer keine neue amerikanische Flagge. Diese Flagge entstand am 14. Juni 1777, als der Kongress den ersten von drei großen Flaggengesetzen verabschiedete. Der erste Akt besagte, dass „die Flagge der USA aus 13 abwechselnden Streifen von Rot auf Weiß mit 13 weißen Sternen auf einem blauen Feld bestehen soll, die eine neue Konstellation bilden. Was dabei ausgelassen wurde, war folgendes:

  • Sollten diese Streifen vertikal oder horizontal sein?
  • Where was the blue field to be placed?
  • What was the star pattern to be used?
  • And how many points were to be on the star?

So who designed the flag? In 1776 you couldn’t go into a store and buy a flag off the rack. Back then, flags were made in one of two ways. Since most Flags had a naval use, you could go to a ships chandlery - a store that outfitted ships - and the chandler would contract with a sail maker or in many cases an upholsterer to make the flag. An upholster in colonial times had more functions that what we typically think of today. Besides working on furniture, they also made flags and other military equipment. This is where the legend of Betsy Ross comes in to play.

We know that Betsy Ross was an upholsterer who made flags for the Pennsylvania Navy. What we don’t know is did she really design the first flag? There is a great deal of controversy about this.

In 1870, Betty Ross’ Grandson was addressing an Historic society in Philadelphia and said that his grandmother told him that she met with George Washington and others and she designed the flag. But did she design it or did Francis Hopkinson design it?

Francis Hopkinson was one of the signers of the Declaration of Independence from the state of New Jersey. The only evidence of who made the flag is a bill that was submitted to congress by Francis Hopkinson that said for designing the flag, you owe me two casks of ale. What we don’t have is a picture of that flag, a written description of the flag, or even a sketch of the flag. So, the mystery remains.

Regardless of these facts, the legend lives on and the first flag of the Revolutionary Period is referred to as “The Betsy Ross” flag…the pattern of stars on the blue field is known by three names, The Betsy Ross Pattern, The Philadelphia Pattern, or The Single Wreath Pattern. The blue field on the flag also goes by three names - the field, the union, or the canton. Because congress did not set the specifics of where the field would be or how the star pattern should look like, or how many points the star would have, during this period, and up until 1912, the stars could be arranged in any manner that a flag maker would choose.

When congress put together the notion of the flag, they blended the already established design of alternating stripes of red on white signifying the united colonies and a blue field with 13 stars (just like the Washington’s Headquarters flag). Many people believe this may have been the flag that Francis Hopkins designed, but once again this is only speculation.

This pattern is known as the Cowpens pattern. Another well-known flag during this time was the Easton Flag. Interesting design right? But remember, Congress did not specify where all of the elements should be placed. After the Revolutionary War ended, our country wrights a new constitution. We elect Geo Washington president and in 1792 we bring in two new states – Vermont and Kentucky. This begs the question, what do we do with the flag?

Because the original flag act called for 13 stripes and 13 stars to represent the 13 colonies, what do we do to signify the adding of two new states to the Union? At this time, Congress passes the 2nd flag act and it states that from now on we would add one stripe and one star for each new state. This new 15 star and 15 stripe flag is known as The Star Spangled Banner. It is this flag that flew over Fort McHenry and inspired Francis Scott Key to write our national anthem. After the War of 1812 we were adding more states again and as we incorporated more stars and stripes into the design, our flag was starting to look a little funny.
So in 1818, Congress passed the 3rd of the three major flag acts. It stated that the design was to go back to the original configuration of 13 alternating stripes of red on white, representing the 13 original colonies, but that we would add one star for each new state. However, once again, it did not specify what pattern the stars should be arranged in or the amount of points that were to be on the star. So we had many variations of flag design during this time.

Finally, in 1912 President Taft established the pattern of stars that we know today. The 48 star, 49 star and 50 star flag all conform to this pattern.

Our flag is an inspiring symbol that unites us all as American citizens. The unique history of the American flag follows the history of our country and reminds us of the triumphant beginning of the United States. The 13 stripes: a symbol of the first 13 colonies. The stars: a symbol of our country's 50 United States. As our country grew and developed, so did our flag. It has followed the fate of the country itself and, in the future, our flag may even change again.

Today, our flag remains a vibrant symbol of the American principles of democracy, justice, and freedom, and of course the everlasting memory of those who have sacrificed their lives defending these intrinsic principles of the United States of America.

Over two hundred years ago, the Second Continental Congress officially made the Stars and Stripes the symbol of America, going so far as to declare that the 13 stars gracing the original flag represented "a new constellation" with the ideal that America embodied a bright new hope and light for mankind. Today, our flag continues to carry the inspirational and fundamental convictions of our great nation, and will continue to do so for many years to come.


Geschichte

► The Spanish flag has undergone many changes over the centuries back in the 16th century, the concept of a national flag was different to what we know today.

► The Cross of Burgundy is one of the most prominent and earliest flags used in Spanish history. A white or yellow flag with the Cross of Burgundy placed at the center was used by the army, and it also appeared on Spanish regimental flags. Its earliest use dates back to the 15th century, and it remained in use till the 18th century. This flag was first introduced in Spain by Phillip the Handsome (Felipe el Hermoso), and the flag was used under his reign.

► By the mid-16th century, when Spain was ruled by the House of Habsburg, each military company possessed its own flag, but when Phillip II, came to power, he ordered that each company should have one more flag with the Cross of Burgundy in red in addition to the previous one.

► In 1700, when Phillip V ascended the throne, he made certain changes on the royal arms, French Heraldists Charles-Rene d’Hozier and Pierre Clairambault designed the new arms for the king. He was the first king to give this country its own unified symbol, by placing the Cross of Burgundy and the Royal Coat of Arms on a white background, but it was not a national flag.

► In 1760, Charles III chose a flag, it had 2 red stripes, and 1 yellow stripe in the middle, this flag was used for war purposes, and the flag selected for civil ensign or for merchant marine consisted of 5 stripes of yellow-red-yellow-red-yellow.


  • Pluto was discovered at Lowell Observatory in Flagstaff, AZ.
  • The famous Route 66 runs directly through Flagstaff, and Flagstaff was the city with the highest elevation on the historic Route.
  • The Hotel Monte Vista, Weatherford Hotel and Museum Club, among other places in Flagstaff, are believed to be haunted. Guests have reported seeing “spirits” or having supernatural experiences.
  • The Museum of Northern Arizona houses more than 5 million southwestern artifacts. is just one of over 600 volcanoes located in Northern Arizona.
  • Flagstaff is home to the Flagstaff Urban Trail System (FUTS) which encompasses approximately 50 miles of trails throughout the city and includes areas on all sides of town.
  • Flagstaff is located in the world’s largest contiguous ponderosa pine forest. was originally home to the Sinagua Indians, who lived in the area in the 1200s before volcanic eruptions drove them out.
  • On average, 100 trains pass through Flagstaff in a day. was designed by Charles Whittlesey, designer of the Grand Canyon’s El Tovar Hotel.


4 Betsy Ross May Not Be As Important To The Story As We Thought

Betsy Ross is well-known to American schoolchildren as the woman who designed the first American Flag upon request by George Washington. As we previously mentioned, Ross wasn&rsquot involved in the creation of the first flag, and as it happens, her name wasn&rsquot even tied to the story until 1876, which was 40 years after her death. That isn&rsquot to say Ross wasn&rsquot involved in the production of American flags during her lifetime she sewed quite a few in her day.

The story goes that a Congressional committee approached Ross in 1776 to create the flag, which she designed from their concept. There is no evidence that this event ever occurred, nor is there anything indicating that Congress sent such a commission. Ross and her shop became heavily involved in the production of naval flags as well as American flags later on, but her involvement in the flag&rsquos creation and the story told for centuries may be little more than a pleasant fable. [7] Nevertheless, Ross has become a folk hero in American culture and a hero of the revolution.


11 Fast Facts About the History of Pizza

Whether you like New York-style or Chicago deep-dish thin, thick, or hand-tossed crust vegan, extra-cheesy, or pineapple and ham—chances are there's a slice of pizza with your name on it. And if you consider pizza one of your favorite meals (if not your absolute favorite), you're not alone: Pizza is one of the most popular dishes across the globe. In fact, it's so versatile and well-loved that it's really no surprise that many countries claim to have created the world's first real pizza.

Want to learn a thing or two about the savory pie to impress all your friends at your next pizza party? Here are ten interesting facts about the history of pizza. A word of warning: You're going to want to order a slice before you get to the end of this article.


Juneteenth

Unsere Redakteure prüfen, was Sie eingereicht haben, und entscheiden, ob der Artikel überarbeitet werden soll.

Juneteenth, auch genannt Emancipation Day oder Juneteenth Independence Day, holiday commemorating the end of slavery in the United States, observed annually on June 19. Juneteenth is celebrated on Saturday, June 19, 2021.

What is Juneteenth?

Juneteenth is a holiday commemorating the end of slavery in the United States. It is also called Emancipation Day or Juneteenth Independence Day. The name “Juneteenth” references the date of the holiday, combining the words “June” and “nineteenth.”

When is Juneteenth?

Juneteenth is celebrated annually on June 19.

What is the origin of Juneteenth?

Juneteenth was originally celebrated in Texas, on June 19, 1866. It marked the first anniversary of the day that African Americans there first learned of the Emancipation Proclamation, more than two years after it was initially issued. The holiday was originally celebrated with prayer meetings and by singing spirituals and wearing new clothes to represent newfound freedom. Within a few years, African Americans were celebrating Juneteenth in other states, making it an annual tradition. Learn more.

Is Juneteenth a federal holiday?

Juneteenth is a federal holiday in the United States. Legislation establishing the holiday was passed by Congress on June 16, 2021, and signed into law by U.S. President Joe Biden the following day. Juneteenth had previously been established as a state holiday in Texas in 1980, with a number of other states later declaring it a state holiday or day of observance.

How is Juneteenth celebrated?

Juneteenth celebrations in the United States typically include prayer and religious services, speeches, educational events, family gatherings and picnics, and festivals with food, music, and dancing. The day is also celebrated outside the United States and is used to recognize the end of slavery as well as to celebrate African American culture and achievements.

How did the American civil rights movement affect Juneteenth celebrations?

Juneteenth celebrations in the United States declined in the 1960s, overshadowed by the civil rights movement. However, the holiday began to regain its importance in 1968 when the Poor People’s Campaign, originally led by Martin Luther King, Jr., held a Juneteenth Solidarity Day. Interest in Juneteenth continued to increase in the following decades, and the first state-sponsored Juneteenth celebration was held in Texas in 1980.

In 1863, during the American Civil War, Pres. Abraham Lincoln issued the Emancipation Proclamation, which declared more than three million slaves living in the Confederate states to be free. More than two years would pass, however, before the news reached African Americans living in Texas. It was not until Union soldiers arrived in Galveston, Texas, on June 19, 1865, that the state’s residents finally learned that slavery had been abolished. The former slaves immediately began to celebrate with prayer, feasting, song, and dance.

The following year, on June 19, the first official Juneteenth celebrations took place in Texas. The original observances included prayer meetings and the singing of spirituals, and celebrants wore new clothes as a way of representing their newfound freedom. Within a few years, African Americans in other states were celebrating the day as well, making it an annual tradition. Celebrations have continued across the United States into the 21st century and typically include prayer and religious services, speeches, educational events, family gatherings and picnics, and festivals with music, food, and dancing.

Juneteenth became a state holiday in Texas in 1980, and a number of other states subsequently followed suit. In 2021 Juneteenth was made a federal holiday. The day is also celebrated outside the United States, being used by organizations in a number of countries to recognize the end of slavery and to honour the culture and achievements of African Americans.


Schau das Video: Woher stammt die deutsche Nationalflagge? I musstewissen kompakt (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. JoJora

    Jetzt ist alles klar, vielen Dank für die Erklärung.

  2. Dijas

    all on one and is infinite as well

  3. Cahir

    Ich denke, dass Sie sich irren. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren.



Eine Nachricht schreiben